Fehler bei der Kernel-Sicherheitsüberprüfung in Windows 10

Wenn Sie unter Windows 10/8/7 einen KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE-Stoppfehler oder einen Bluescreen erhalten, enthält dieser Beitrag einige Schritte zur Fehlerbehebung, die Sie möglicherweise ausprobieren möchten. Dieser Fehler wird normalerweise aufgrund von Speicher- oder Treiberinkompatibilitätsproblemen oder einer Beschädigung der Systemdaten verursacht.

Die Fehlerprüfung KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE hat den Wert 0x00000139. Diese Fehlerprüfung zeigt an, dass der Kernel die Beschädigung einer kritischen Datenstruktur erkannt hat.

Fehler bei der Kernel-Sicherheitsüberprüfung

Fehler bei der Kernel-Sicherheitsüberprüfung

Wenn Sie den blauen Bildschirm KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE erhalten, sollten Sie Folgendes ausprobieren. Sehen Sie, was für Ihr System gilt, und fahren Sie mit diesen Vorschlägen fort.

  1. Führen Sie Windows Update aus
  2. Führen Sie die Systemdateiprüfung aus
  3. Führen Sie den Driver Verifier Manager aus
  4. Führen Sie das Memory Diagnostic Tool aus
  5. Scannen Sie Ihre Festplatte auf Fehler
  6. Fehlerbehebung im Status "Clean Boot"
  7. Aktivieren Sie die Legacy-Startrichtlinie.

Wenn Sie sich normal anmelden können, gut; Andernfalls müssen Sie im abgesicherten Modus starten, den Bildschirm Erweiterte Startoptionen aufrufen oder das Installationsmedium zum Booten verwenden, um diese Anweisungen ausführen zu können.

1] Führen Sie Windows Update aus

Installieren Sie zunächst die neuesten verfügbaren Windows-Updates und scannen Sie Ihren Computer mit Ihrer Antivirensoftware.

2] Führen Sie die Systemdateiprüfung aus

Möglicherweise möchten Sie auch System File Checker ausführen, um beschädigte Systemdateien zu ersetzen, falls vorhanden. Möglicherweise möchten Sie auch physisch sicherstellen, dass RAM, Festplatte und andere Hardwarekomponenten und Zubehörteile ordnungsgemäß angeschlossen sind.

3] Führen Sie den Driver Verifier Manager aus

Führen Sie den Driver Verifier Manager aus, um nach beschädigten Treibern zu suchen. Deinstallieren Sie gegebenenfalls die Treiber und installieren Sie sie neu oder aktualisieren Sie sie.

4] Führen Sie das Speicherdiagnose-Tool aus

Windows 10 verfügt über ein Speicherdiagnose-Tool, mit dem Sie nach möglichen Speicherproblemen suchen können, einschließlich des Testens des Direktzugriffsspeichers (RAM) auf Ihrem Computer. Führen Sie es aus und prüfen Sie, ob Probleme auftreten.

5] Scannen Sie Ihre Festplatte auf Fehler

Scannen Sie Ihre Festplatte auf Fehler. Um Check Disk auf Ihrem Systemlaufwerk (C) auszuführen, geben Sie Folgendes in CMD ein und drücken Sie die Eingabetaste:

chkdsk / f C:

Starten Sie Ihren Computer bei Bedarf neu.

6] Fehlerbehebung im Status "Clean Boot"

Starten Sie im abgesicherten Modus oder im sauberen Startstatus und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem nicht auftritt, müssen Sie das fehlerhafte Programm oder den fehlerhaften Treiber manuell identifizieren und deinstallieren.

7] Aktivieren Sie die Legacy-Startrichtlinie

Wenn Sie sich nicht bei Ihrem Windows-Computer anmelden können, starten Sie die erweiterten Startoptionen und öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten. Der Vorgang wird dort ausführlich erläutert.

Wählen Sie in diesem Bildschirm Fehlerbehebung> Erweiterte Optionen> Eingabeaufforderung. Mit dem CMD können Sie problemlos auf die erweiterten integrierten Windows-Tools zugreifen.

Wenn Sie unter Windows 10 direkt auf diese erweiterten Startoptionen zugreifen möchten, können Sie dies über die Einstellungen-App von Windows 10> Update & Sicherheit> Wiederherstellung> Erweiterter Start tun und auf die Schaltfläche Jetzt neu starten klicken.

Jetzt müssen Sie die Legacy-Startrichtlinie aktivieren. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:

bcdedit / set {default} bootmenupolicy Legacy

Jetzt können Sie sich bei Ihrem Windows-Desktop oder im abgesicherten Modus anmelden, um die oben genannten Vorschläge zur Fehlerbehebung auszuführen.

Alles Gute!

Lesen Sie diesen Beitrag, wenn in Windows 10 der Fehler "Kritischer Prozess gestorben" angezeigt wird.

Fehler bei der Kernel-Sicherheitsüberprüfung