DRIVER_POWER_STATE_FAILURE-Fehler unter Windows 10

Manchmal wird möglicherweise ein Bluescreen-Fehler angezeigt, wenn Sie den Energiesparmodus oder den Ruhezustand fortsetzen oder das System herunterfahren oder neu starten. Wenn der Fehlercode auf dem BSOD DRIVER POWER STATE FAILURE lautet, liegt dies wahrscheinlich an einem Problem mit dem Treiberstatus.

DRIVER_POWER_STATE_FAILURE

Dieser Stoppfehler zeigt an, dass sich ein Treiber in einem inkonsistenten oder ungültigen Energiezustand befindet. Dieser Stoppfehler tritt normalerweise bei Ereignissen auf, die Stromzustandsübergänge beinhalten, z. B. beim Herunterfahren oder beim Ein- oder Ausschalten des Standby- oder Ruhezustands.

STOP-Fehlercode 0x0000009F, DRIVER_POWER_STATE_FAILURE

Diese Fehlerprüfung 0x0000009F zeigt an, dass sich der Treiber in einem inkonsistenten oder ungültigen Energiezustand befindet.

DRIVER_POWER_STATE_FAILURE

Auf FAILER POWER STATE FAILURE folgt normalerweise ein Fehlercode, und alle weisen darauf hin, dass die Treiber aufgrund von Inkompatibilität den Stromzustandsübergang nicht ordnungsgemäß handhaben. Bevor Sie beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Treiber (Netzwerk, Display, Maus, Tastatur usw.) mit der aktuellen Windows-Version kompatibel sind.

1] Starten Sie im abgesicherten Modus und aktualisieren Sie den Gerätetreiber

Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung neu und prüfen Sie, ob ein Update ansteht, das sich auf Ihre Gerätetreiber bezieht. Wenn Sie kein Update sehen, laden Sie den Treiber manuell von der OEM-Website auf einen anderen PC herunter und installieren Sie ihn im abgesicherten Modus auf dem PC.

2] Führen Sie die Blue Screen-Fehlerbehebung aus

Microsoft hat einen Blue Screen Troubleshooter für Ihre spezifischen Probleme direkt in der Einstellungen-App unter Windows 10 ausgeliefert. Auf der Seite Einstellungen müssen Sie unter Suchen und Beheben anderer Probleme Blue Screen auswählen . Wenden Sie das empfohlene Update an und schließen Sie die Fehlerbehebung.

Sie können auch die Microsoft-Website besuchen, um die Online-Fehlerbehebung für Bluescreens auszuführen. Sie sehen einen einfachen Assistenten, der Sie durch den Prozess der Fehlerbehebung bei Blue Screens führt.

3] Externe Hardware entfernen

Wenn Sie neue Hardware angeschlossen haben, entfernen Sie diese vom PC und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn das Problem behoben ist, möchten Sie möglicherweise den Treiber dieser Hardware aktualisieren. Wenn Sie mehr als eine haben, überprüfen Sie diese nacheinander.

4] Verwenden Sie Driver Verifier

Als Nächstes sollten Sie das Programm Driver Verifier auf Ihrem PC ausführen. Es hilft bei der Behebung, Identifizierung und Behebung häufiger Probleme mit Gerätetreibern. Dieses Programm wurde erstellt, um die Liste der nicht signierten Treiber im System zu ermitteln, die den BSOD verursachen.

Treiberüberprüfung

Danach können Sie Probleme mit den Geräten aus der Liste beheben, indem Sie eine neue Version herunterladen, sie aus dem System entfernen und Windows sie für Sie reparieren lassen. Sie können auch den jeweiligen Treiber zurücksetzen, aktualisieren, deaktivieren oder deinstallieren.

5] Wiederherstellen oder Zurücksetzen

Wenn nichts anderes erforderlich ist, müssen Sie einen Wiederherstellungspunkt verwenden, um zum vorherigen Arbeitszustand zurückzukehren. Sie können auch festlegen, dass Windows 10 auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird, ohne dass Dateien verloren gehen.

Weitere Vorschläge zur Fehlerbehebung bei Windows-Stoppfehlern oder Blue Screen of Death.

DRIVER_POWER_STATE_FAILURE