So führen Sie einen sauberen Neustart in Windows 10 durch

Was ist der Clean Boot- Status in Windows 10/8/7? Wie führe ich einen sauberen Neustart durch? Was ist der Unterschied zwischen dem abgesicherten Modus und dem Status "Clean Boot" in Windows 10? Nun, die meisten von uns kennen den abgesicherten Modus in Windows. Wenn Sie Ihren Windows-Computer neu starten und die Taste F8 auf Ihrer Tastatur drücken, gelangen Sie in den abgesicherten Modus . Der Safe Boot-Modus verwendet einen minimalen vordefinierten Satz von Gerätetreibern und -diensten, um das Windows-Betriebssystem zu starten.

Bereinigen Sie den Startstatus in Windows 10

Auf der anderen Seite gibt es auch den Clean Boot State, mit dem erweiterte Windows-Probleme diagnostiziert und behoben werden können. Wenn Ihr Computer nicht normal startet oder wenn Sie beim Starten des Computers Fehler erhalten, die Sie nicht identifizieren können, können Sie einen „sauberen Neustart“ in Betracht ziehen.

Was macht ein Clean Boot?

Wenn Sie den Computer beim sauberen Neustart starten, verwendet der Computer zunächst einen vorab ausgewählten minimalen Satz von Treibern und Startprogrammen. Da der Computer mit einem minimalen Satz von Treibern startet, funktionieren einige Programme möglicherweise nicht wie erwartet.

So führen Sie einen sauberen Neustart durch

Sauberen Neustarts Zustand einzutreten, geben Sie Msconfig in Suche starten und drücken Sie die Eingabetaste das Systemkonfigurationsprogramm zu öffnen. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und dann auf Selektiver Start.

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Startelemente laden und stellen Sie sicher, dass Systemdienste laden und Original-Startkonfiguration verwenden aktiviert sind.

Führen Sie einen sauberen Neustart durch

Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte Dienste. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Microsoft Services ausblenden . Klicken Sie nun auf Alle deaktivieren .

Klicken Sie auf Übernehmen / OK und starten Sie den Computer neu.

Dadurch wird Windows in einen sauberen Startstatus versetzt.

Wenn der saubere Start Ihnen geholfen hat, den Fehler zu beheben, ist das in Ordnung! Andernfalls deaktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein das Kontrollkästchen Systemdienste laden, klicken Sie auf Übernehmen / OK und starten Sie neu.

Um Windows für die Verwendung des normalen Startstatus zu konfigurieren, machen Sie die Änderungen einfach rückgängig.

Was ist nach dem Clean Boot zu tun?

Die Fehlerbehebung beim Clean-Boot dient zur Eingrenzung eines Leistungsproblems. Um eine Fehlerbehebung beim Neustart durchzuführen, müssen Sie eine Reihe von Aktionen ausführen und den Computer nach jeder Aktion neu starten. Möglicherweise müssen Sie ein Element nach dem anderen manuell deaktivieren, um das Element zu ermitteln, das das Problem verursacht. Sobald Sie den Täter identifiziert haben, können Sie ihn entfernen oder deaktivieren.

Bevor Sie einen sauberen Neustart durchführen, müssen Sie Folgendes sicherstellen:

Im Systemkonfigurationsprogramm:

  1. Wählen Sie Alle Microsoft-Dienste ausblenden
  2. Wählen Sie dann Alle deaktivieren.
  3. Klicken Sie auf Übernehmen / OK.

Sobald Sie in den Status "Clean Boot State" wechseln, stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihr Problem behoben ist.

Dann müssen Sie einen Dienst nach dem anderen aktivieren und in Clean Boot neu starten, bis das Problem erneut auftritt.

Auf diese Weise können Sie den Prozess identifizieren, der Probleme verursacht.

Erstellen Sie am besten immer zuerst einen Systemwiederherstellungspunkt.

Lesen Sie diesen Beitrag, wenn die Konfiguration "Ursprünglichen Start verwenden" in Windows 10 ausgegraut ist. Möglicherweise möchten Sie auch Informationen zu "Hardware Clean Boot" lesen.